Mützingenta 2019: Livemusik und Partys

Die Veranstaltungen für die diesjährige Mützingenta 2019 stehen fest

Donnerstag, 30.05.2019 

Shamrock – 20.00 Uhr (der Hut geht um)

Denis Mc Laughlin spielt Gitarre, Banjo, Bouzouki und Bodhran. Mit ihm spielt Pia Nygard Violine, Bass-Violine und Bodhran. Alexander Lyngsøe Nielsen spielt Pfeife und Bass. Diese drei Musiker haben im laufe der Jahre eine fantastische Mischung von Irish Music auf der instrumentalen und stimmlichen Ebene geschaffen, um so typisch irische Melodien, vibrierende Jigs und Reels zu kreieren. Dazu gehört viel Herz für Pub-Songs und noch etwas “Klatsch und Tratsch aus Irland”.

Im Anschluss:

Party mit DJ Jam and Moon
Musik abseits des Mainstream. Die Stilrichtung reicht von Blues, Rock, Folk über Bigbeat und Downbeat bis hin zu Nu Jazz ujnd HipHop.

_________________________________________________

Freitag, 31.05.2019

Dashboard Angels – 20 Uhr (der Hut geht um)

„This is old school blues´n´rock´n´roll at it´s dirty best“ – so beschreiben sich die optisch sehr authentischen Rocker selbst. Das Quartett mit Lead Gitarre, Rhythmus Gitarre, Bass und einem Schlagzeug wird beeinflusst von Free, Humble Pie, Rory Gallagher, Bad Company, ZZ top, Led Zeppelin und „all dem anderen guten Zeug der 70er, dass so rockt“ Mit ihrem Classic Rock und Blues ziehen die Dashboard Angels das Publikum in ihren Bann und lassen die „guten alten Zeiten“ wieder kommen.

www.facebook.com/dashboardangels

im Anschluss: Party

_________________________________________________

Samstag, 01.06.2019

Malaka Hostel – 20 Uhr (8€ Eintritt)

Eine multikulturelle, sechsköpfige Power Kombo mit Wurzeln in Chile USA und Polen, verbunden in ihrer Hingabe zur Musik. Malaka Hostel sind unterwegs, um Euch mit auf eine bunte Reise durch die Nacht zu nehmen! Mit viel Feuer, Leidenschaft und intelligenten Arrangements erinnern Malaka Hostel mit ihrer besonderen Musik an das was tief im inneren eines jedem schlummert und darauf wartet in Liebe entfesselt zu werden. Die Coyoten rufen zum Tanze um mit euch gemeinsam den magischen Moment zu feiern! Malaka Hostel erschaffen einen Sound, der sich frei von festen Genre-Klischees bewegt. Von fetten Balkanbeats bis hin zu elektrifizierendem Hippie Rock ist hier alles möglich. Heiße Cumbia-Rhythmen treffen auf knackige Rock’n’Roll Riffs, ein Klezmerstück verliert sich in treibendem Ska. Eine bunte Mischung, eine bunte Truppe. Eins ist sicher ˗ Eskalation auf der Bühne.

Im Anschluss: Party mit DJ Jahvolo
MixCloud

 

________________________________________________

Sonntag, 02.06.2019

David Thürey – 18 Uhr

Eigeninterpretationen aus den Genres Rock, Pop und Blues. Gesang, Gitarren und Schlagzeug verbinden sich durch eine Loop Station

 

 

 

________________________________________________

Montag, 03.06.2019

Blaney und Heuer – 20 Uhr (der Hut geht ‘rum)

Bei „The Voice Of Germany“ 2018 konnte sich Liam Blaney unter dem Coaching von Patrick Kelly bis ins Viertelfinale singen. Online konnte beobachten werden, wie große seine Fanbase war und wie schnell sie gewachsen ist. Einen Gänsehaust-Moment bescherte die Show, als Patrick Kelly darm bat, Ben Heuer mit auf die Bühne zu holen, um zu zeigen was das Duo so auf der Bühne macht. Sie haben das ganze Studio zum ausflippen gebracht. Alles fing aber schon viel früher an: Im Alter von 16 Jahren trafen sich Ben Heuer (Blues-Harp) und Liam Blaney (Vocal & Guitar) zufällig an einer Bushaltestelle und entdeckten schnell, dass sie die Liebe zur Bluesmusik teilen. Seit dem Jahr 2006 treten sie gemeinsam als Blues-Duo „Blaney & Heuer“ auf und haben dabei das heimische Norddeutschland verlassen: Die Musiker sind inzwischen international bekannt und spielten bereits in Dänemark, den Niederlanden und Südafrika.

Zudem unterstützte das Duo als Supportband zahlreiche deutsche Bluesgrößen, wie Steve Baker, Abi Wallenstein, Martin Röttger, Mark Breitfelder und Georg Schröter. „Blaney & Heuer“ traten bereits mehrmals bei der Kieler Woche auf und gewannen in diesem Rahmen auch den Bandcontest „Laute Songs ganz leise“.

________________________________________________

Dienstag , 04.06.2019

Alessio und CATT – 20 Uhr (Der Hut geht ‘rum)

Der junge Singer/Songwriter Alessio ist ein Meister darin seinen Zuhörern dieses besondere Gefühl zu verleihen. Ob man es Spirit, Soul oder Mojo nennt, wichtig ist einzig, dass es da ist. Energetisch, impulsiv und mit viel frischem Wind. Dabei fällt immer wieder aus, dass es nicht viel mehr als einen Mann und eine Gitarre braucht um die Menschen in einen Bann zu ziehen. Ein besonderer Clue an seinen Konzerten sind seine eigenen deutschen Songs. In seinen Worten gibt es Einblick in sein ureigenes Leben.

CATT verschlug es im Alter von 19 Jahren aus einem 3-Häuser-Dorf mitten im niedersächsischen Wald nach

Berlin. Sie studierte Musikproduktion an der Hochschule der populären Künste und war nebenbei als Musikerin und Songwriterin bereits in verschiedenen Musikprojekten wie beispielsweise Teesy, Fil Bo Riva, Prinz Pi und Judith Holofernes aktiv. Im März 2018 veröffentlichte die nun 23-Jährige Multiinstrumentalistin unter dem Namen CATT ihre Debut-Single „Moon“. Nach ersten kleinen Konzerten im Sommer in ganz Deutschland folgt am 9. November die aktuelle Single „Sea“ – ein weiteres Beispiel für CATTs farbenreiche

Im Anschluss: Party

_________________________________________________

Mittwoch, 05.06.2019

Clint Ivie band – 20 Uhr (der Hut geht ‘rum)

Clint Ivie ist eine amerikanische Sänger, Songwriter, Performer und Multi-Instrumentalist aus
Atlanta, Georgia. Seine Musik wird allgemein als eine Mischung aus Blues, Soul, Folk, Country,
Groove, Rock beschrieben. Clint Ivie ist bekannt für seine energiegeladenen Live-Auftritte.

________________________________________________

Donnerstag, 06.06.2019

Compania Bataclan – 20 Uhr (der Hut geht ‘rum)

Ein spannender Soundclash: ob Balkan, Klezmer, Rock, ReggaeSka und orientalische Nuancen.Neben der musikalischen Vielfalt überrascht die Compania auf der Bühne auch mit politischer Satire.

 

 

 

 

im Anschluss: Party

________________________________________________

Samstag, 07.06.2019

David Thürey – 16 Uhr

Eigeninterpretationen aus den Genres Rock, Pop und Blues. Gesang, Gitarren und Schlagzeug verbinden sich durch eine Loop Station

 

 

Hamburg Blues Band –  20 Uhr (Eintritt: 18 Euro)

37 Jahre St. Pauli Blues! Die 5 Jungs steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots Blues der regelmäßig Puristen insmentale Wanken bringt. Denn die Truppe vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul,Pychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogarAusflüge in Jazz Gefilde. Eintritt: 18 €

Im Anschluss: Party mit AnDJ

________________________________________________

Sonntag, 08.06.2019

Udo Klopke Band – 20 Uhr (der Hut geht ‘rum)

Er nimmt einfach seine Gitarre in die Hand und singt seine Songs. Und die sind echt gut! Angesiedelt irgendwo zwischen Rock und Pop, den schottischen Highlands und den Clubs von New Orleans, handeln sie vom Weggehen und Ankommen, vom Lieben und leider-nicht-wieder-geliebt-werden, schönen Beduinentöchtern und Weltumsegelungen. Und das alleine im ersten Song….

 

Im Anschluss: Party

________________________________________________

Montag, 09.06.2019

Abschlussparty: Gypsy Juice  mit DJ Ringo

Cumbia, Reggae, Balkan Beats, Swing, Electro Swing, Bhangra, Oriental, Ethno Electro. All diese wunderbaren Stilrichtungen und noch viel mehr mischt Dj Ringo seit vielen Jahren und kreiert damit seine mitreissenden, intuitiven Sets, extatische Trips durch den Kosmos globaler Tanzmusik mit gelegentlichen Live-Percussion-Einlagen Eigentlich gibt es nach einer Nacht mit DJ Ringo nur eine Gewissheit, das er sein Publikum exstatisch, berauscht und uberglucklich in den Morgen entlasst.